Veröffentlicht am

Biochemie nach Dr. Schüßler

Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler, geboren 1821 in der Nähe von Oldenburg, war ausgebildeter Arzt und Homöopath. Sein Interesse galt vor allem der damals neu aufgekommenen Zellforschung.

Aus Forschungsergebnissen anderer Kollegen und den eigenen Beobachtungen am kranken Menschen zog er den Schluss, dass Krankheit ein Defizit an Mineralstoffen auf zellulärer Ebene darstellt.

Dr. Schüßler unterschied bei den Mineralstoffen von Anfang an zwischen den intrazellulären Funktions- oder Betriebsstoffen und den außerhalb der Zelle vorhandenen Baustoffen, welche für den Aufbau des Körpers notwendig sind und über die Nahrung aufgenommen werden müssen. Nur durch ein entsprechendes Gleichgewicht sei ein gesundes Leben möglich.

Der Mediziner entwickelte eine von der Homöopathie unabhängige Heilweise, die er in seinem Buch „Eine Abgekürzte Therapie“ – Erstausgabe aus dem Jahr 1874 – niederschrieb.

Seinem Prinzip und den neuen naturwissenschaftlichen Erkenntnissen folgend war es Dr. Schüßler möglich, jene 12 anorganischen Mineralstoffverbindungen zu finden, welche für eine reibungslose Funktion des Organismus notwendig sind. Durch die stete Entwicklung seiner Heilweise wurden bisher weitere 21 Mineralstoffe (Erweiterungsmittel) entdeckt und beschrieben.

Weiters stellte Dr. Schüßler aufgrund seiner ganzheitlichen Sicht vom Menschen fest, dass sich ein Mangel an Betriebsstoffen nicht nur im Körper als Störung auswirkt, sondern auch im Antlitz des Menschen widerspiegelt. Mit Hilfe der Antlitzanalyse wird versucht, den einzelnen Mineralstoffmängeln auf die Spur zu kommen.

Gerne stellen wir eine auf Ihren persönlichen Bedarf abgestimmte Mineralstoffmischung zusammen. Bei Interesse bieten wir ergänzend und gegen Terminvereinbarung die Möglichkeit einer Antlitzanalyse an. Diese findet außerhalb unserer Öffnungszeiten statt, da hier ausführlicher auf erkennbare Mineralstoffmängel eingegangen und eine etwaige umfangreichere Problemlösung gefunden werden kann.

Veröffentlicht am

Hausspezialität: Prof. Mag. Binders Schwedenbitter

Der Schwedenbitter

Der Schwedenbitter – auch Schwedenmittel genannt – hat seinen Namen wahrscheinlich aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges, als viele den Krieg begleitende Krankheiten die Menschen wegrafften. Diese Kräutertinktur, die in Schweden nach dem Tod eines berühmten Arztes unter seinen Schriften gefunden wurde, wird für viele Leiden und als Mittel, die Gesundheit zu erhalten, empfohlen. Es ist kein Allerweltsheilmittel, aber es ist eine wirksame Heilkräutertinktur für innere und äußere Krankheiten. In alten Rezepturen wurde die Zusammensetzung der Tinktur überliefert. Die Kräuter und Drogen sind heute noch die gleichen wie damals. Der Schwedenbitter kann keineswegs den Arzt ersetzen, der bei allen ernsten und unklaren Gesundheitsstörungen zu befragen ist. Nach pharmakologischen Erkenntnissen beruht die Kraft und Wirkung auf folgenden Drogen:

Safran,  Venezianischer Theriak, Artischockenblatt, Tausendguldenkraut, Manna, Myrrhe, Engelwurzel, Wegwartenwurzel, Galangawurzel, Enzian, Zitwer, Saccharosum Tost

Der Schwedenbitter  ist ein Hausmittel im wahrsten Sinne des Wortes, das von der St. Anna-Apotheke nach dem Originalrezept von Prof. Mag. pharm. Helmuth Binder hergestellt wird.

Veröffentlicht am Schreiben Sie einen Kommentar

Kundenkarte

Ihre Gesundheit und Ihr Wohlergehen liegen uns am Herzen! Deshalb haben wir uns etwas Besonderes für unsere treuesten Kunden einfallen lassen.

Mit der Kundenkarte der St. Anna-Apotheke sind wir über den üblichen Service hinaus für Sie da.

Die Kundenkarte bietet Ihnen zahlreiche St. Anna-Extras.

  • Stammkundenrabatt
    Mehr Informationen erhalten Sie in der Apotheke.
  • Vertrauliche Speicherung Ihrer persönlichen Arzneimittel und Rezepturen
    So können Sie jederzeit erfahren, wann Sie welche Medikamente oder Gesundheitsprodukte bei uns bezogen haben.
  • Diverse Auswertungen
    Mit diesem Service ersparen Sie sich das Sammeln der einzelnen Rechnungen z.B. für Finanzamt oder Privatversicherung.
  • Zusendung neuester Informationen zu Themen, die Sie uns nennen
    Wir informieren Sie laufend über Entwicklungen und Neuigkeiten, die Ihnen am Herzen liegen.
  • Datenschutz
    Sie legen sehr viel Wert auf die Wahrung Ihrer persönlichen Daten? Wir auch! Deshalb geben wir vertrauliche Informationen wie Name, Adresse, Arzneimittel etc. nicht an Dritte weiter.
  • Fax- oder E-Mail-Bestellung
    Senden Sie uns Ihre Rezepte, Bestellungen oder Anfragen per E-Mail oder Fax. Wir bereiten alles vor, Sie holen es zu Ihrem Wunschtermin ab.
  • Apothekenzeitungen
    Als Stammkunde erhalten Sie unsere Gesundheitszeitschriften gratis.

Beantragen Sie noch heute einfach und bequem Ihre Kundenkarte.

Veröffentlicht am

Medikamenten-Vorbestellung

Wenn Ihre Vorbestellung bis 11:00 Uhr bei uns einlangt, können Sie Ihre gewünschten Produkte am selben Tag ab 16:00 Uhr bei uns in der St.-Anna-Apotheke abholen. Falls wir etwas nicht vorrätig haben, benachrichtigen wir Sie so schnell wie möglich, wann Sie die Artikel bekommen können.

Bitte beachten Sie:

  • Kein Umtausch von Arzneimitteln: Gemäß § 3f Arzneimittelgesetz müssen Arzneimittel bestimmten Qualitätsanforderungen entsprechen. Da unsere Apotheke keine Garantie für die ordnungsgemäße Lagerung beim Kunden übernehmen kann, dürfen wir Medikamente auch nicht umtauschen.
  • Rezeptpflichtige Arzneimittel: Wenn Sie rezeptpflichtige Medikamente vorbestellen möchten, senden Sie uns bitte ein Rezeptfoto oder faxen Sie uns das Rezept zu.
Rezeptfoto einfügen:
Fotografieren Sie Ihr Rezept und laden Sie es anschließend hoch. Klicken Sie auf Durchsuchen, um Ihr Foto auszuwählen, füllen Sie die notwendigen Felder aus und klicken Sie auf Absenden.
 
* Diese Felder sind Pflichfelder und müssen ausgefüllt werden.
Veröffentlicht am

Kostenlose Parkplätze

Um Ihnen den Einkauf bei uns so bequem wie möglich zu gestalten, stehen Ihnen Parkplätze GRATIS direkt beim Einkaufszentrum zur Verfügung.

Parken im Großfeldzentrum:

0-2 Stunden: GRATIS
ab der 3. Stunde: EUR 0,70
ab der 4. Stunde: EUR 2,50

Ziehen Sie einfach Ihr Ticket aus dem Automaten und legen Sie es gut sichtbar auf Ihr Amaturenbrett. Wir bitten Sie weiters, auf die Parkbedingungen zu achten, welche bei der Einfahrt ausgehängt sind.

www.gfz.at

Veröffentlicht am Schreiben Sie einen Kommentar

Zusammenstellung und Überprüfung von Haus-, Reise-, Autoapotheke sowie Erste Hilfe Ausstattung

Sind Ihre Medikamente in der Hausapotheke noch zu gebrauchen?
Ist Ihre Reiseapotheke urlaubsfit, oder braucht Ihre Autoapotheke ein Rundum-Service?

Wir – das Team der St. Anna-Apotheke – helfen Ihnen Ihre Gesundheitsversorgung zu Hause oder unterwegs zu gewährleisten. Wir können Ihre Erste Hilfe Ausstattung neu zusammenstellen oder überprüfen Ihren aktuellen Bestand, damit Sie immer auf der sicheren Seite sind.

Wünschen Sie einen persönlichen Beratungstermin?
Dann kontaktieren Sie uns bitte.